Fechten für Jedermann 

Nachwuchs

Leistungssportler

Hobbysportler

Beeinträchtigte

Beeinträchtigte

Auch körperlich und geistig beeinträchtigten Menschen möchten wir die Möglichkeit an Bewegung und dem Fechtsport nicht vorenthalten. Unser Trainer Mihály Vincze verfügt über die nötige Ausbildung, wichtig ist uns aber auch,dass gemeinsam trainiert werden kann. Denn nicht nur auf sportlicher Ebene bietet dies körperlich beeinträchtigen Menschen einen Vorteil, sondern auch auf sozialer und persönlicher Ebene ist das gemeinsame Miteinander eine Bereicherung.

Nachwuchsförderung

Wir öffnen Kindern ab 8 Jahren den Weg in den Fechtsport, vermitteln die Grundlagen des Fechtens in den Waffen Florett und Degen und ebnen ihnen so, je nach eigener Zielsetzung, auch den Weg in den Leistungssport. Natürlich besteht auch schon für Anfänger die Möglichkeit, an Turnieren teilzunehmen, auf die dafür nötige Anfänger-/Turnierreifeprüfung werden sie gezielt vorbereitet.  

Leistungssport



Leistungssportlern bieten wir umfangreichere Trainingsmöglichkeiten und intensives Einzeltraining, so genannte Lektionen mit Trainer Mihály Vincze. Ohne Wettkampfgedanke kein Leistungssport: Durch dieses gezielte Training haben schon Fechterinnen und Fechter unseres Vereins in fast allen Altersklassen (B-, A-Jugend, Junioren, Aktive) eine Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft erreicht. Doch nicht nur in Deutschland präsentieren wir uns auf der Planche. Um in den Ranglisten weit oben zu stehen, ist es wichtig, auch international sein Können zu zeigen. So treten unsere Fechter auch in Durham/England,Bratislava/Slowakei, Budapest/Ungarn, Paris/Frankreich und Brüssel/Belgien an. Das beste Ergebnis unserer Sportler erreichte Anja Fischedick mit einem 7. Platz bei den Deutschen Meisterschaften 2007. Außerdem können wir stolz Sandra Bingenheimer als Ehrenmitglied zählen. Die Fechterin stand 8 Jahre lang unter der Betreuung von Mihály Vincze und wurde 2007 Junioren Weltmeisterin.

Hobbysport

Das Alter soll in unserem Verein keine Einschränkung sein. Unsere Hobbysportler bilden eine bunt-gemischte Gruppe im Alter von 22-55 Jahren. Für sie steht nicht die Leistung und Erfolge im Vordergrund, sondern Bewegung als Ausgleich zum Beruf, Spaß am Miteinander und einer spannenden Sportart. 

Die Sportler bekommen von Trainer Mihály Vincze, der für die Hauptbetreuung zuständig ist, die Grundlagen vermittelt. Für alle Neulinge geht es auch hier fast umgehend auf die Planche um die ersten Schritte auszuprobieren. Doch der Rahmen des Hobbysports ist nicht auf die Trainingshallen begrenzt: Es gibt spezielle Turniere für Spätzünder und Hobbyfechter. Demnach besteht natürlich auch für Hobbysportler die Möglichkeit die Anfängerprüfung zu bestreiten. 

Please reload

Sicherheit geht vor! 

Die Sicherheit unserer Mitglieder ist unser wichtigstes Anliegen und geht für uns immer vor. Daher haben wir uns auch im Trainingsbetrieb den Sicherheitsvorschriften des Deutschen Fechterbundes verpflichtet. Unsere Mitglieder erkennen diese Vorschriften daher mit Vereinsbeitritt ebenfalls an.